AutoZone

Organisation

AutoZone (NYSE:AZO) ist in den USA der führende Händler und Vertreiber für Kfz-Ersatzteile und Zubehör mit mehr als 4000 Filialen in den USA, Mexiko und Puerto Rico. Jede Filiale führt ein umfangreiches Sortiment an neuen und wiederaufgearbeiteten Motorteilen, Wartungsteilen und Zubehör für Autos, Geländewagen, Vans und Nutzfahrzeuge.

Herausforderung

2004 brauchte die Kommunikationsplattform von Autozone eine beträchtliche Runderneuerung. Anfragen von Kunden nach wissenswerten Informationen wurden gleichwertig mit notwendigen Aufgaben bearbeitet. Einfache Filialmitarbeiter erhielten durchschnittlich 30-40 Emails pro Woche, wohingegen Mitarbeiter in Führungspositionen 20-30% mehr Anfragen erhielten. Jedoch benötigten nur 10-15% dieser Nachrichten spezielle Maßnahmen.

Policen und Verfahren waren elektronisch verfügbar, wurden ausgedruckt und ohne System abgeheftet. Es war unmöglich von zentraler Stelle festzustellen, ob eine Richtlinie von Mitarbeitern gelesen und verstanden wurde. Weiterbildungsmaterialien waren unabhängig von Nachweisen was Raum für Täuschungen gab. Um den Stand seines Pensionsfonds zu erfahren, musste man, zur Zeit des höchsten Kundenaufkommens in den Filialen, während der Geschäftszeiten in der Hauptniederlassung anrufen.

Die Management-Berichte wurden via Email, per elektronische Datenordner, mit der Post und mittels einer speziell entwickelten, nicht-unterstützten HTML Umgebung verschickt. Es wurde deutlich, dass eine einzige Quelle für alle Informationen und Aufgaben der Filialen notwendig sei. Diese musste einfach zu benutzen, rund um die Uhr verfügbar und wartungsfreundlich sein und das ohne bedeutende IT-Ressourcen zu beanspruchen. Zusätzlich musste die Software schlank genug sein um auf Neoware Thin Clients zu laufen, Hardware, die in jeder Filiale installiert war. Die ersten Ausführungen dieses Modells hatten nur einen Speicher von 233 MB und keine Festplatte. Spätere Systeme waren größer aber wurden weiterhin ohne Festplatte betrieben und nutzten ältere Versionen von Flash.

Lösung

Das Kommunikations-Team von AutoZone arbeitete mit einem kleinen Team von IT Web-Entwicklern zusammen daran eine Intranet Lösung zu finden, die von ihnen initiiert und dann von den Filialen verwaltet werden könnte. Es bestand auch großes Interesse daran, eine skalierbare Lösung zu finden, die letztendlich im gesamten Unternehmen eingesetzt werden könnte. Aufgrund der damaligen Hardware-Beschränkungen, die z.T. auch heute noch gegeben sind, gab es nur wenige passende Lösungen zur Auswahl – die meisten erforderten beträchtliche Betriebskosten und beachtliche Aufsicht durch IT oder Consulting Fachkräfte.

Nachdem das Team sich mehrere Möglichkeiten angeschaut hatten, entschied es sich für das Liferay Portal aufgrund seiner Flexibilität, seiner einfachen Handhabung und Skalierbarkeit. Das Liferay Portal erfüllte alle Erfordernisse des Teams und arbeitete von der ersten Installation an wie gewünscht. Tatsächlich übertraf diese IT-Lösung noch die Erwartungen des Unternehmens an Leistung durch einfache Verwaltung, unkomplizierte Herangehensweise an die Erstellung und Handhabung von Inhalten und durch Flexibilität im Design innerhalb der Portal Templates. Die zahlreichen Portlets, die bei Liferay inbegriffen sind, machen Inhalts- und Stiländerungen leicht und schnell, was ein großer Vorteil im schnelllebigen Einzelhandel ist, um Informationen aktuell und interessant zu halten.

Heute bekommen die 47.000 Mitarbeiter von Autozone mit DOC (Daily Online Communications) eine Anlaufstelle, die alles aus einer Hand bietet. Auf dem Liferay-Portal basierend ist DOC der zentrale Ort geworden, an den sich AutoZone Mitarbeiter wenden um alles über ihre wöchentlichen Aufgaben, betrieblichen Leistungen und Fortbidungen zu erfahren. DOC ist außerdem die einzige Quelle der Geschäftsführung für alle Geschäftsberichte. DOC, das zum Unternehmensausbau als AutoZones Kommunikationsportal aufgestellt wurde, optimiert die Kommunikation und ermöglicht so unternehmensweites Management. Außerdem verbindet es die verschiedenen Mitarbeiter in einer gemeinsamen Community, was zusätzlich die einzigartige Unternehmenskultur von Autozone stärkt.

URL:  www.autozone.com

Case Study

PDF

"DOC, das zum Unternehmensausbau als AutoZones Kommunikationsportal aufgestellt wurde, optimiert die Kommunikation und ermöglicht so unternehmensweites Management. Außerdem verbindet es die verschiedenen Mitarbeiter in einer gemeinsamen Community was zusätzlich die einzigartige Unternehmenskultur von Autozone stärkt."

—Lani Glancy, Leiter, Geschäfts-Kommunikation & -Koordination, AutoZone

Jetzt 30-Tage Testlizenz anfordern!

Jetzt herunterladen