Liferay Screens

Beschleunigen Sie die Entwicklung nativer Apps

Mit Liferay Screens werden native Applikationen für mobile Endgeräte noch besser in die digitale Plattform Liferay Portal integriert und damit der Entwicklungsaufwand sowie die Maintenance signifikant verbessert

Was zeichnet Liferay Screens aus?

100% nativ, für iOS und Android erstellt

Kompatibel mit Android Studio und XCode

Alle Komponenten sind wiederverwendbar, "themable" und erweiterbar

Bereit, mit Ihrem Backend verbunden zu werden

Ansprechende Designs stehen "out-of-the-box" bereit

100% Open Source, bereits mit Ihrem Liferay Portal verbunden

Ihre Vorteile

Stellen Sie ein konsistentes Kundenerlebnis über alle Kanäle sicher

Erweitern Sie die Reichweite Ihrer Webseiten, Portale und Intranets

Steigern Sie den ROI Ihrer Projekte für mobile Anwendungen

Schnellere Entwicklungszyklen und Wiederverwendbarkeit von Komponenten

Flache Lernkurve für Entwickler

Alle Komponenten sind bereits mit Ihrem Liferay Backend verbunden

Die Screens sind ein Durchbruch für die Liferay Plattform. Sie erlauben es uns zwei Technologien zu integrieren, die den Trend für Geschäfts- und Kundenumgebungen bestimmen: Liferay Portal und mobile Geräte.

Salvador Tejero
Mobile Entwickler

Ich denke, das größte Unterscheidungsmerkmal von Liferay Screens gegenüber anderen mobilen Lösungen auf dem Markt ist der Fokus auf das Native. Die Arbeit mit nativen Technologien ist ein Muss, wenn Unternehmen qualitativ hochwertige Apps mit hoher Performance anbieten wollen. Liferay Screens vereinfacht dies für unsere Liferay Projekte deutlich.

Nazaret Helices Pérez
Mobile Entwickler

iOS

1. Kopieren
Kopieren Sie diese Zeilen in Ihr Podfile:
source 'https://github.com/CocoaPods/Specs.git'
platform :ios, '8.0'
use_frameworks!
pod 'LiferayScreens'
2. Ausführen
Führen Sie "pod install" aus, um Liferay Screens herunterzuladen
3. Hinzufügen
Fügen Sie die config Datei zu Ihrem Projekt mit Ihrer Portal Konfiguration hinzu

Android

1. Kopieren
Kopieren Sie diese Zeilen in Ihre Gradle Datei:
dependencies {
    compile 'com.liferay.mobile:liferay-screens:+'
}
2. Sync
Synchronisieren Sie Ihre Gradle Datei und starten Sie Ihr Projekt
3. Hinzufügen
Fügen Sie die config Datei zu Ihrem "values" Ordner mit Ihrer Portal Konfiguration hinzu
Sie brauchen mehr Informationen zur Installation und zu den einzelnen Konfigurationsschritten?
Mehr erfahren

Ressourcen

Entwickeln Sie ansprechende Android Applikationen mit Liferay Screens

Webinar ansehen

Offizielle Dokumentation und Tutorials

iOS Android

FAQ

FAQs

Kann ich meine eigenen Komponenten kreieren?

Definitiv! Es ist sogar sehr einfach eigene Screenlets zu erstellen. Wir haben hierfür einen Guide entwickelt, der jeden einzelnen Schritt erklärt und beschreibt, wie Sie bereits existierende Liferay API abrufen oder sogar eigene Schnittstellen verwenden können. Dies ist sowohl für iOS als auch für Android möglich.

Wie kann ich ein Problem melden?

Sie haben einen Bug gefunden oder haben einen Verbesserungsvorschlag? Erstellen Sie ein Ticket in unserem Ticketsystem Jira und das Screens-Team wird Ihnen in Kürze antworten. Bitte beachten Sie, dass Sie sich einloggen müssen, um das Projekt zu sehen.

Ist Screens mit meinen bereits existierenden Apps kompatibel?

Selbstverständlich! Liferay Screens arbeitet wie jede andere Android oder iOS Bibliothek. Die Screens sind sogar in CocoaPods und jCenter verfügbar und darüber hinaus mit jeder weiteren Bibliothek kompatibel, die Sie möglicherweise in Ihren Apps verwenden.

Sind die Screens Komponenten 100% nativ?

Ja! Sowohl die Android als auch die iOS Version der Liferay Screens ist zu 100% nativ und liefert damit die bestmögliche Performance und Kundenerfahrung. Wir haben herausgefunden, dass ein Großteil unserer Kunden bevorzugt native Apps entwickelt, um ein bestmögliches Kundenerlebnis sicherzustellen. Aus diesem Grund war auch für uns die Entwicklung eines nativen SDKs von Priorität.

Kann ich weiterhin mein präferiertes IDE Tool verwenden?

Natürlich. Liferay Screens ist eine Art Bibliothek, die mit Standardwerkzeugen wie Android Studio oder Xcode arbeitet. Screens kann daher problemlos in Ihre bereits existierenden Projekte integriert werden. Für Android können Sie auch Eclipse ADT verwenden oder auf der Kommandozeile arbeiten (mit oder ohne Gradle). Verwenden Sie einfach die erzeugte aar-Datei in Ihrem lib Ordner.

Kann ich Screens für meine iOS Projekte auch mit Objective-C verwenden?

Selbstverständlich, Screens für iOS ist in Swift geschrieben, aber darüber hinaus auch mit Objective-C vollständig kompatibel.

Kann ich eine Bibliothek importieren, die einen dependency manager verwendet?

Ja, für Android können Sie Gradle oder Maven verwenden. Für iOS ist es möglich CocoaPods zu nutzen.

Sind alle Liferay Funktionen auch als Screenlet verfügbar?

Noch nicht! Wir planen allerdings zukünftig so viele wie möglich zu unterstützen. Zur Zeit finden Sie die Liste aller verfügbaren Screenlets hier.

Wie kann ich ein existierendes Screenlet an die Bedürfnisse meines Unternehmens anpassen?

Hierfür gibt es einen Guide! Sie können sowohl die Benutzeroberfläche als auch das Verhaltensmuster anpassen (z.B. das aktuelle Verhalten erweitern oder überschreiben).

Kann ich ein existierendes Screenlet mit einem anderen Backend als dem von Liferay verwenden?

Ja, die Architektur ist Backend-unabhängig programmiert. Sie können ein existierendes Screenlet mit einer existierenden UI verwenden und gleichzeitig die Logik bereitstellen, um auf Ihr individuelles Liferay-unabhängiges Backend zuzugreifen.