Eine flexible Software für durchgängige digitale Erlebnisse

DXP banner image

So nutzen unsere Kunden Liferay DXP

Diese Technologien machen Liferay DXP aus

Eine verlässliche Plattform, deren Komponenten ideal ineinander greifen. Denn sie sind eigenentwickelt.

DXP Cloud new

Liferay DXP lässt sich auf eine neue Art und Weise bereitstellen und verwalten.

DXP Cloud new

Liferay DXP lässt sich auf eine neue Art und Weise bereitstellen und verwalten.

Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche

Entlasten Sie die IT-Abteilung durch vereinfachte Infrastrukturverwaltung. So bleibt mehr Zeit für die wesentlichen Unternehmensziele.

Deployment ohne böse Überraschungen

Setzen Sie auf Best Practices, die auf tausenden unternehmenskritischen Deployments basieren.

Schneller entwickeln und innovieren

Verkürzen Sie die Time-to-Market neuer Services mit Enterprise-Tools, die Ihren Entwicklern einen Produktivitätsschub geben.

Was unterscheidet uns von anderen?

Wir lieben Entwickler

Schnell und einfach loslegen

Atemberaubend schnelle Installation und flexibles Deployment auf einer ganzen Reihe von Applikationsservern. Ganz gleich, ob „on premise" oder in der Cloud.

Turbo-Entwicklung

Liferays modulare Architektur erlaubt es, Lösungen in kurzer Zeit bereitszustellen. Entwickler profitieren von einer vereinfachten Entwicklung und der Möglichkeit Services wiederzuverwenden.

Wir teilen Ihre hohen Standards

Konform mit allen wichtigen Industriestandards: (JSR -168 (Portlet), JSR-286 (Portlet 2.0), JSR-127 (JSF), JSF-314 (JSF 2.0, 2.1), JSR-344 (JSF 2.2) und OSGi R6).

Auf vorhandenem Wissen aufbauen

Liferay DXP unterstützt eine Fülle an Programmiersprachen und UI Frameworks wie Java, JDF, Liferay Lexicon, Groovy, GWT, JQuery, Twitter Bootstrap Metal.js, ReactJS, AngularJS, Senna.js, Node.js, Lodash, Vaadin, Ruby, Scala und andere.

 
 
 
  1. package com.liferay.sample.portlet.action;_

  2.  
  3. import com.liferay.portal.kernel.portlet.bridges.mvc.MVCRenderCommand;

  4. import com.liferay.sample.constants.Portletkeys;_

  5.  
  6. import org.osgi.service.component.annotations.Component;_

  7.  
  8. import javax.portlet.PortletException;

  9. import javax.portlet.RenderRequest;

  10. import javax.portlet.RenderResponse;_

  11.  
  12. @Component(

  13. immediate = true,

  14. property = {

  15. "javax.portlet.name=" + PortletKeys.SAMPLE_PORTLET,

  16. "mvc.command.name=/", "mvc.command.name=/view"

  17. },_

  18. service = MVCRenderCommand.class

  19. )

  20. public class ViewRenderCommand implements MVCRenderCommand {_

  21. @Override

  22. public String render(

  23. RenderRequest renderRequest, RenderResponse renderResponse)

  24. throws PortletException {

  25.  
  26. return "/view.jsp";

  27. }

  28. }_